SPD Biesenthal-Barnim

Mit dem Ortsverein Panketal im Paul-Wunderlich-Haus

Ortsverein

Im Rahmen der Aktion „10 für Panketal“ besuchte der SPD-Ortsverein Panketal das Landratsamt in Eberswalde. Uwe Voß, Mitglied der SPD-Fraktion begleitete die Gäste. Der erste Teil des Besuchsprogrammes bestand in einer Führung durch das Paul-Wunderlich-Haus. Es ist Sitz der Kreisverwaltung und des Landrates sowie Arbeitsplatz für rund 500 Mitarbeiter. Der Verwaltung stehen 19.000 Quadratmeter Bruttogeschossfläche zur Verfügung. Auf 2500 Quadratmeter Fläche sind Restaurants, Dienstleister und Geschäfte untergebracht.

Herr Assmann, Projektleiter in der Kreisverwaltung, erläuterte Fakten zur Geschichte des Hauses. Das Gebäude der Kreisverwaltung Barnim gilt als eines der modernsten seiner Art in Deutschland. Der Anspruch des Landkreises, Vorreiter beim Energiesparen zu sein, äußert sich im Besonderen in der Architektur und Technik des Gebäudekomplexes im Herzen der Kreisstadt. Interessiert folgten die Besucher, den Ausführungen zu technischen Details der Gebäudetechnik im Haus. Neben den technischen Fragen waren auch die künstlerischen Aspekte des Hauses Gegenstand der Erläuterungen. Paul Wunderlich, lange Zeit vergessener Sohn der Stadt Eberswalde, prägt mit seinen mannigfaltigen Kunstwerken heute den Charakter des Hauses.
Im Anschluss stand ein Gedankenaustausch beim Landrat auf dem Besuchsprogramm. Bodo Ihrke erläuterte eindrucksvoll seinen persönlichen Zugang zur politischen Arbeit. Die Aufgaben der Kreisverwaltung, das Wechselspiel zwischen Kommunen und Landratsamt und die Beziehungen zum Land waren weitere Themen der Erörterung. Rainer Fornell, Bürgermeister Panketals und Uwe Voß als Kreistagsabgeordneter bereicherten das Gespräch durch die Darstellung ihrer persönlichen Sichtweisen zum Miteinander von Kommunen und Landkreis.
Abschließend war für alle klar: Der Besuch hat sich gelohnt und soll nicht der letzte dieser Art gewesen sein.

Uwe Voß

 

Homepage SPD Barnim

 

Unser Abgeordneter im Bundestag

 

Landtagsabgeordnete Britta Müller

 

Jusos im Barnim

 

Mitglied werden