SPD Biesenthal-Barnim

03.10.2022 in Allgemein von SPD Barnim

Tag der Deutschen Einheit

 

"Wir wünschen allen Menschen im Barnim und darüber hinaus heute einen schönen Tag der Deutschen Einheit. Unser Dank gilt heute auch all denen, die dennoch arbeiten und so dafür sorgen, dass der Laden läuft.

Die deutsche Wiedervereinigung ist ein Glücksmoment unserer Geschichte, unsere heutige Bundesrepublik eine echte Erfolgsgeschichte, ein tolles Land. Darauf können wir heute zurecht stolz sein. Ein Leben in Demokratie, Freiheit und Rechtsstaat - Danke an alle, die das damals mit erkämpft haben! Bewahren wir uns unsere besondere Brandenburger, unsere ostdeutsche Perspektive - in Vielfalt in Einheit."

Kurt Fischer - Vorsitzender der SPD Barnim

 

21.09.2022 in Ortsverein von SPD Barnim

Neu gewählter Vorstand der SPD Bernau

 
Für Bernau - Für Dich

Wir gratulieren dem neu gewählten Vorstand der SPD Bernau um die neue Vorsitzende: Martina Maxi Schmidt. Viel Erfolg für die kommende Arbeit.

Stellvertretende Vorsitzende: Cassandra Lehnert, Rolf Brunssen

Schatzmeister / Kassierer: Josef Keil

Schriftführerin: Catharina Bockelmann

Beisitzende: Henrike Blaum, Justin Daum, Rica König, Sebastian Schmidt, Florian Schunk, Ron C. Straßburg

 

12.09.2022 in Allgemein von SPD Barnim

SPD BARNIM WÄHLT NEUEN VORSTAND – KURT FISCHER WIRD UNTERBEZIRKSVORSITZENDER

 

Bei ihrem jährlich stattfindenden Unterbezirksparteitag hat sich die SPD im Barnim am vergangenen Wochenende erfolgreich neu aufgestellt. In der Mitgliedvollversammlung am 03. September in Melchow wählten die Sozialdemokraten den 22-jährigen Eberswalder Kurt Fischer mit rund 87% zu ihrem neuen Vorsitzenden – auch der weitere Vorstand ist durch viele neue Gesichter geprägt.

„Mein großer Dank gilt allen Mitgliedern für dieses starke Zeichen des Vertrauens bei meiner Wahl zum Vorsitzenden der SPD Barnim. Ich bedanke mich auch bei unserem bisherigen Unterbezirksvorstand und insbesondere beim Vorsitzenden Martin Ehlers für die gute Arbeit für unsere SPD Barnim und unseren Landkreis in den vergangenen Jahren. Mein Glückwunsch richtet sich an die Mitglieder des neu gewählten Vorstandes – wir haben ein echt starkes Team gewählt! Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit.“, so Kurt Fischer, neuer Vorsitzender des SPD-Kreisverbandes mit über 300 Mitgliedern.

Die Barnimer Sozialdemokraten wählten neben dem Unterbezirksvorsitzenden Kurt Fischer am Samstag auch Annett Klingsporn (SPD Biesenthal-Barnim) sowie Assol Urrutia- Grothe (SPD Wandlitz) zu seinen neuen Stellvertreterinnen und Jens Brückner (SPD Wandlitz) als Kassierer. Das Vorstandsteam wird durch neun Beisitzer komplettiert: Caroline Anker (SPD Ahrensfelde-Werneuchen), David Kenzler (SPD Biesenthal-Barnim), Cassandra Lehnert (SPD Bernau), Ferdinand P. Brehme (SPD Joachimsthal-Schorfheide), Patrick von Krienke (SPD Barnim-Ost), Niels Templin (SPD Panketal), Marie-Anne Günther (SPD Wandlitz), Rolf Johann Brunssen (SPD Bernau) sowie Ringo Wrase (SPD Finow).

„Auf unser neues Vorstandsteam kommen zwei arbeitsreiche Jahre zu. Es gilt, unsere SPD-Strukturen vor Ort weiter zu stärken, neue Mitstreiter zu gewinnen, gemeinsam mit 

der Kreistagsfraktion sowie unseren vielen erfahrenen Mandatsträgern gute Politik für unseren Landkreis zu machen und insbesondere die anstehenden Wahlen intensiv vorzubereiten. 2024 wird mit der Europawahl, den Kommunalwahlen sowie der Landtagswahl ein echtes Superwahljahr. Als SPD Barnim sind wir nun bestens aufgestellt, um einen erfolgreichen Wahlkampf zu organisieren und gute Ergebnisse für die Sozialdemokratie zu erringen. Für den neuen Vorstand heißt es nun: An die Arbeit – es gibt viel zu tun!“.

Auf ihrem Unterbezirksparteitag setzten die Barnimer Sozialdemokraten außerdem wichtige inhaltliche Zeichen. Einstimmig sprachen sich die anwesenden Genossinnen und Genossen klar für den Erhalt der Schorfheidebahn RB 63 zwischen Templin und Joachimsthal bis Eberswalde aus. Außerdem setzte die SPD Barnim ein deutliches Zeichen der Solidarität mit den uckermärkischen Nachbarn. In einem Antrag zum Öl- Embargo forderten sie tragbare Perspektiven und Unterstützung für das PCK Schwedt mit klarer Job- und Versorgungssicherheit.

In einer Schweigeminute gedachten die Mitglieder dem Tod sowie dem großen Lebenswerk von Michail Gorbatschow.

Weitere Informationen auf der Homepage www.spd-barnim.de

 

31.08.2022 in Unterbezirk von SPD Barnim

Einladung zum UB Parteitag 2022

 

Liebe Genossinnen und Genossen,

hiermit laden wir Euch zum Unterbezirksparteitag 2022 der SPD Barnim ein.

Auf Beschluss des Unterbezirksvorstandes findet der Parteitag als Mitgliederversammlung statt.

Viele Grüße

Euer Martin Ehlers

 

Der Parteitag findet statt am:

Samstag, dem 03.09.2022

um 10.00 Uhr

im TBZ Lindengarten, Eberswalder Straße 9, 16230 Melchow (Amt Biesenthal)

 

15.07.2022 in Ortsverein von SPD Barnim

Neu gebildeter SPD Ortsverein Joachimsthal-Schorfheide

 

Am 05.07.2022 fand die konstituierende Mitgliederversammlung des neu gebildeten Ortsvereins SPD-OV Joachimsthal-Schorfheide im Gut Sarnow statt. Den alten OV-Vorständen der beiden ehemaligen Ortsvereine wurde der Dank für das Engagement und die ordnungsgemäße Abwicklung der Gliederungen ausgesprochen. Beide OV-Vorstände wurden formal entlastet. Der neue Ortsverein verfügt derzeit über 24 Mitglieder. Ein neuer Vorstand wurde gewählt.

OV-Vorsitzender ist künftig Jörg Liebscher aus Joachimsthal. Seine Stellvertreter sind Christian Thönelt aus Groß Schönebeck und Martin Ehlers aus Finowfurt. Ulrike Hahn aus Joachimsthal übernimmt die wichtige Funktion der OV-Kassiererin. Weitere Mitglieder im neuen Vorstandsteam sind die Beisitzer Ferdinand Brehme aus Friedrichswalde, Denny Klauder aus Finowfurt, Harald Lüderitz aus Joachimsthal und Oliver Pester aus Joachimsthal.

Wir gratulieren den Gewählten und danken für die Bereitschaft, Verantwortung im neuen Vorstand zu übernehmen. Wir wünschen den Genossinnen und Genossen viel Erfolg und eine gute Zusammenarbeit im neuen SPD-Ortsverein Joachimsthal-Schorfheide!

 

11.07.2022 in Verkehr von SPD Barnim

Gemeinsam für die RB63 Eberswalde – Joachimsthal – Templin

 

Seit 2018 befindet sich der RB63 in der Verlängerung von Joachimsthal bis nach Templin im Testbetrieb. Ziel dieses Testbetriebes war es, die Fahrgastzahlen zu ermitteln und damit eine belastbare Grundlage für eine Entscheidung über einen dauerhaften Betrieb der verlängerten Strecke zu sammeln.

Diese Verlängerung der RB63 ist eine wichtige Grundlage für die weitere Entwicklung der Region und des dortigen Tourismus. Die Bahn ist dabei für Pendlerinnen und Pendler eine umweltfreundliche und kostengünstigere Alternative zum Auto.

 

14.06.2022 in Veranstaltungen von SPD Barnim

Benefitzkonzert in Eberswalde

 

 

Kalender

Alle Termine öffnen.

12.10.2022 - 12.10.2022 Unterbezirksvorstand

25.10.2022 - 25.10.2022 Fraktionssitzung Kreistag Barnim
Vorbereitung Ausschüsse

21.11.2022 - 21.11.2022 Kreisausschuss

22.11.2022 - 22.11.2022 Fraktionssitzung Kreistag Barnim
Vorbereitung Kreistag

23.11.2022 - 23.11.2022 erw. Unterbezirksvorstand

Alle Termine

 

Unser Abgeordneter im Bundestag

 

Mitglied werden