SPD Biesenthal-Barnim

START IN DAS JAHR 2023: FAMILIEN ENTLASTEN, KINDER STÄRKEN, BILDUNGSANGEBOTE AUSBAUEN.

Unterbezirk

Barnim – Das Jahr 2023 startet mit umfassenden Entlastungen für Familien und Kinder von Bund und Land. Der Ausbau der Bildungsmöglichkeiten wird zugleich zu einer der zentralen Aufgaben im Landkreis Barnim. Die SPD Barnim begrüßt die beschlossenen Weichenstellungen.

„Bundes- und Landesregierung sowie die politischen Akteure im Barnim machen es richtig: Wir müssen die Krisenfolgen entschlossen bekämpfen und zugleich einen nachhaltigen Fokus darauflegen, Familien zu entlasten, Kinder zu stärken und insbesondere bei uns vor Ort die Bildungsangebote für die Zukunft auszubauen. Seit dem 01. Januar 2023 entlastet die SPD-geführte Bundesregierung

mit der deutlichen Kindergelderhöhung auf 250 Euro pro Kind und Monat. Allein die Familien der rund 31.200 Kinder zwischen null und achtzehn Jahren im Barnim profitieren davon ganz konkret. Die SPD-geführte Landesregierung in Brandenburg hat zusätzlich einen großen Schritt bei der Beitragsbefreiung für Familien bei Krippe, Kita und Hort gemacht. Und mit einer Rekordsumme von 342,5 Millionen Euro hat der Kreistag Barnim Ende des letzten Jahres den Weg für den Bau fünf neuer Schulen frei gemacht. Der Ausbau unserer Bildungsmöglichkeiten wird damit zu einer zentralen Herausforderung in den kommenden Jahren“, so Kurt Fischer, Vorsitzender der SPD Barnim.

„Mit dem Brandenburg-Paket sorgt unsere Landesregierung für wichtige Hilfen in der derzeitigen Krise. Dabei haben wir als SPD-Landtagsfraktion bewusst einen Schwerpunkt auf Entlastungen für Familien gelegt. Mit dem 1. Januar 2023 werden die Familien von fast 100.000 Kindern in Brandenburg keine Beiträge mehr für Krippe, Kita und Hort zahlen. Etwa 50.000 weitere Familien zahlen außerdem mit Jahresbeginn weniger als bisher. Dadurch werden auch viele Familien in Barnim wahrnehmbar entlastet. Eine gute Nachricht zu Jahresbeginn“, so Hardy Lux, SPD-Landtagsabgeordneter für Eberswalde, die Schorfheide und das Amt Joachimsthal.

„Neben den aktuellen Krisenherausforderungen gilt es zugleich die Zukunft unseres Landeskreises gut und mit Weitblick zu gestalten. Mit dem Beschluss des Haushaltes im letzten Kreistag haben wir nicht nur den Weg für den Bau neuer Schulen und die Verbesserung der Angebote in der musikalischen Bildung frei gemacht, auch die Unterstützung des ländlichen Raumes hat einen gebührenden Stellenwert erfahren. Ein wichtiger Schritt, um die regionale Wirtschaft zu stärken und Wachstumsimpulse zu setzen. Diese Entwicklungen werden wir als SPD-Fraktion im Kreistag aktiv weiter gestalten und uns dafür einsetzen, dass der Barnim ein Landkreis der guten Bildung und attraktiver ländlicher Räume bleibt, in dem Kinder und Familien gerne leben“, so Torsten Jeran, Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion Barnim.

 

Homepage SPD Barnim

 

Kalender

Alle Termine öffnen.

23.02.2023, 18:30 Uhr UBV-Sitzung

22.03.2023, 18:30 Uhr UBV-Sitzung

24.03.2023, 18:00 Uhr UB-Parteitag

19.04.2023, 18:30 Uhr UBV-Sitzung

04.05.2023, 18:30 Uhr UBV-Sitzung

Alle Termine

 

Unser Abgeordneter im Bundestag

 

Mitglied werden